Montage Sicherungs Geländer (MSG)

Der Montagepfosten (Art. 4031.001) und das Montagegeländer (Art. 4031.307) dienen der vorübergehenden Sicherung gegen Absturz während dem Gerüstauf- bzw. abbau, beim Aufstieg in die oberste - noch ungesicherten - Gerüstlage.

Das Layher MSG besteht aus zwei Montagepfosten und einem teleskopierbaren Montagegeländer. Es wird vom jeweils darunter liegenden, gesicherten Aufstiegsfeld aus montiert. Der Aufstieg zur obersten Lage erfolgt durch die Durchstiegsöffnung des im Aufstiegsfeld vorhandenen obersten Gerüstbodens. Danach sind im vorübergehend durch das MSG gesicherten Aufstiegsfeld die beiden ersten Stellrahmen, sowie der Geländer- und Zwischenholm zu montieren. Die Montage der weiteren Stellrahmen erfolgt nach der bekannten Aufbau-Variante (entspreechnd der AuV vom Gerüst).


Selbstverständlich kann das MSG auch an mehreren nebeneinander liegenden Gerüstfeldern als temporärer Seitenschutz - sowohl im Layher Blitz- und Allround Gerüst, als auch in anderen Gerüstsystemen - verwendet werden.

Der Schnellspannverschluß passt an jedem Gerüstrohr (Ø 48,3mm) und wird durch Andrücken einfach montiert. Durch Drehen an den Griffen öffnet sich der Verschlußfinger und gibt den Pfosten zum schnellen Umsetzen frei.

Die Möglichkeit von der BG Bau einen Zuschuss zur Anschaffung eines MSG zu erhalten, besteht.

Hier geht es zum Antragsformular in unserem Downloadbereich.

Montage Sicherungs Geländer (MSG)
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)